Heimatkunde-Schwelm.de

... in Kooperation mit dem Stadtarchiv der Stadt Schwelm
  Suche gezielt auf Heimatkunde-Schwelm.de

Foto Schneider      
- Wiederaufbau nach dem Krieg      
- Barackenkomplex auf heutigem Märkischen Platz      
     
Ladenlokal Foto Schneider im Detail      
       
Vor dem Krieg , Bahnhofstr. 10      
      Das ausgebombte Geschäft links der Personen vor der zerstörten Kirche Ein Kolpingumzug in den 1930er Jahren vor dem Geschäft von Foto-Schneider (Agfa - Gevart - Perutz Werbung) an der Ecke Grütergasse Bahnhofstr.10
Das Pfarr- und Schulhaus von 1830 (heute Moden Pia) in dem Fritz Schneider bis zur Ausbombung 1945 sein 1. Foto-Geschäft betrieb.
     
Wiederaufbau in Baracken Hauptstr. 43 nach dem Krieg      
 
    Innenansicht Foto Schneider in der Ladenreihe der heutigen Haupstr. Außenansicht Foto Schneider von 1945-1954 in der Ladenreihe an der heutigen Hauptstr.   Die Eckansicht der Ladenreihe von der Adlerapotheke aus gesehen. Links im Eckgeschäft Blumen Overkott (heute Blumen Schäffer Bahnhofstr.) Das Geschäft von Radio Braun lag an der Ecke Untermauer- und Bahnhofstr.
 
  Foto-Schneider Innenansicht vom Geschäft. Interessantes Detail das Oberlicht im Dach sorgte für gleichmäßige Ausleuchtung des Geschäftsraumes. Die Ladenreihe am heutigen Märkischen Platz gegenüber der AVU zog sich von der Ecke Untermauerstr. bis um die Ecke in die Hauptstr. Links sind schon die Neubauten mit dem Kino "Corso" entstanden. Darüber erkennt man noch die Ladenreihe mit den Notgeschäften. Blick aus der Bahnhofstr. über die Ecke Untermauerstr. Dort wo die Mauerreste im Vordergrund stehen befindet sich heute der Eissalon von Paolo. Mitte rechts noch zu erkennen das Eckgeschäft von Radio Braun in der Ladenreihe. Zeitungsartikel über die Gründe der Verzögerungen beim Wiederaufbau der Bahnhofstr. Die zerstörte Bahnhofstr. im Wiederaufbau. Rechts eine Baracke mit dem Laden von Bäcker Hülsenbeck der direkt gegenüber sein Haus neu erbaute
   
       
Neubau Geschäft Bahnhofstr. 23      
 
    Ecke Gasstr. - Bahnhofstr. vor dem Neubau Der Neubau an der Ecke Gasstr. und Bahnhofstr. Kurz vor der Eröffnung Das erste Schaufenster zu Weihnachten nach der Eröffnung im November  
               
               
     
  Die Geschichte zu diesem Foto war für meinen Großvater ein herber Rückschlag.
Im Frühjahr nach der Geschäftseröffnung im Neubau am Kirchplatz Bahnhofstrasse hat Nachts eine Diebesbande das kleine Eckfenster unseres Geschäftes professionell heraus gekittet, geräuschlos entfernt und dann das komplette Schaufenster ausgeräumt.

Ein Streifenwagen der Schwelmer Polizei fuhr an der Diebesbande vorbei welche sich wohl nicht stören lies. Die Polizisten sagten später aus sie haben geglaubt das bei uns neu dekoriert wurde.

Die Diebe wurden nie gefasst die Ware blieb verschwunden und mein Opa war nicht versichert.